Nur noch 5 Tage bis zur Bundestagswahl und ich möchte mal meine persönlichen Lieblingswahlplakate hier vorstellen und natürlich auch erklären warum. Die ausgesuchten Wahlplakate spiegeln allerdings nicht meine Wahlpräferenzen für Sonntag wieder. Sie gehen quer durch die politische Parteienlandschaft. Es geht hier einzig um die Aufmachung und das Design der Wahlplakate.

Wahlplakat Halina Wawzyniak

Wahlplakat Halina Wawzyniak

Den Anfang mach das Wahlplakat der Linken Politikerin Halina Wawzyniak aus Berlin. Hier zeigt eine moderne junge Frau was sie hat und bringt ihren Wahlslogan „Mit Arsch in der Hose in den Bundestag“ auf ihrem Wahlplakat auf den Punkt.

Es gab ja auch noch eine Berlinerin von der CDU, welche tiefe Einblicke auf ihrem Wahlplakat zeigte, zusammen mit der Kanzlerin, leider hab ich kein Bild gefunden um dieses hier auch zu zeigen. Aber auch dieses Wahlplakat fand ich mutig und auf den Punkt gebracht.

Die Grünen haben gleich eine ganze Reihe provozierender Wahlplakate auf den Weg geschickt. Exemplarisch mal hier rechts eins zu sehen. Weitere Wahlplakate aus dieser Reihe gibt es hier bei kalaz.net

Die Wahlplakate der großen Volksparteien CDU,FDP und SPD gefallen mir alle nicht so (bis auf oben erwähntes aus Berlin), die üblichen Politiker Gesichter mit ihren üblichen Wahlsprüchen.

Was mir auch noch erschreckend aufgefallen ist – die Wahlplakate der Linken und der NPD ähneln sich nicht nur in Farbe und Aufmachung immer mehr, nein auch die Wahlsprüche sind sich sehr ähnlich… da sollte sich Die Linke mehr abgrenzen… gutes Beispiel ganz oben in diesem Beitrag.

Mehr Wahlplakate in einem Überblick gibt auch auf homopoliticus

Nachtrag: Ich hab jetzt doch ein Bild von dem CDU Wahlplakat gefunden und zwar hier – die CDU Politikerin heißt übrigens Vera Lengsfeld