Eine Schlagzeile heute in der Presse hat mich mal wieder zu einem neuen Beitrag hier bewegt – ich gelobe Besserung, ich werde wieder regelmäßiger schreiben – „Brandenburg befürchtet Hochwasser wie zur Oderflut“

Erst hab ich geschluckt und mußte natürlich auch sofort den entsprechenden Beitrag in der Zeit online anklicken… Als erstes dann ein sehr dramatisches Foto von überschwemmten Straßen und der Hinweis zu ersten Toten – was natürlich sehr traurig ist, aber ja kein Indiz dafür darstellt, daß es hier zu einer Flutkatastrophe kommt.

Wenn man dann den Beitrag zuende liest, wird aber die Panikmache deutlich. Das ich nicht die einzigste bin die so denkt sieht man an den Kommentaren – die sind lesenswerter als der obige Artikel:

1. Mediale Panikmache!

Hilfe wir werden alle sterben. Fachleute sehen KEIN schädliches Hochwasser kommen

Der Hilfeschrei hat mir schon gut gefallen…

Wird dadurch womöglich auch die Schweinegrippe wieder ausgelöst? Biite hört auf mit der Panikmache, irgendwann steht wirklich mal ein bedrohliches Ereigniss bevor und keiner nimmt es dann mehr ernst….

Die Schweinegrippe mit ins Boot zu holen ist eine gute Idee, Impfstoff ist ja noch genug da. Das Fazit des Kommentars gefällt mir aber auch gut… doch das beste kommt nun:

3. Die Lösung!

Ich bin dafür dass man die Vulkanasche aus Island weiterhin importiert und mit dem Impfstoff der letzten Schweinegrippe verrüht.Damit werden neue Deiche gebaut, die gegen das Jahrmillionen-Hochwasser, was uns bevorsteht errichtet.
Zur Sicherheit werden noch einige Politiker (nach Wahl), Manager und Spekulanten als bindemittel beigemengt.

..Soviel zur neuen Katastrophen-Nachricht…

Sehr lustig – ich werde die Kommentare mal noch ein wenig weiter beobachten, vielleicht gibt es ja noch ein paar mehr…