Beim G8 Gipfel in L’AQUILA (Italien) kämpfen die Europäer nicht mehr alleine um ein besseres Weltklima. Auch die USA wollen jetzt mitmachen und beschlossen die Treibhausgase bis 2050 um 80 Prozent zu verringern.

Die USA – bekanntlich einer der größten Klimasünder – wollen jetzt unter ihrem neuen Päsidenten Barack Obama auch beim Klimaschutz mitmachen. Wurde auch mal Zeit, das sich die Amerikaner nicht nur beim Weltfrieden überall einmischen, sondern jetzt auch mal an die Umwelt denken.

Vielleicht bekommt ja der Klimaschutz jetzt doch noch die Aufmerksamkeit bei den Politikern, welchen er schon sein Jahren haben müßte. Wie der Tellerrand-Blog richtig anmerkte :„Noch immer ist die Message die uns seit Jahren von unserem Ökosystem zugestellt wird, bei den meisten Politikern nicht angekommen oder wurde als SPAM gelöscht.“